account arrowhead-down arrowhead-up mobile-menu search sm-bold-x x-skinny-rounded x-skinny arrowhead-right social-facebook social-googleplus social-instagram social-linkedin social-pinterest social-qzone social-renren social-tencent social-twitter social-vkontakt social-weibo social-youku social-youtube
    Hilf uns dabei, unsere Website zu verbessern.
    Beantworte ein paar kurze Fragen, um deinen Besuch zu bewerten.

    Richtige Handhabung Ihres Geräts

    Willkommen in der Welt von Xperia™! Sie tragen Ihr Smartphone oder Tablet wahrscheinlich ständig mit sich herum und nutzen es für viele unterschiedliche Dinge. Aufgrund der Abnutzung durch den täglichen Gebrauch ist es besonders wichtig, das Gerät richtig handzuhaben, damit die Leistung nicht nachlässt und es Ihnen auch lange erhalten bleibt. Wir möchten gerne einige Tipps und Tricks vorstellen, mit denen Ihr Gerät in einem hervorragenden Zustand bleibt.

    Schutz

    Sie sollten Ihr Xperia™-Gerät immer schützen! Ihr Gerät ist am besten vor Kratzern und Beschädigungen geschützt, wenn Sie eine schützende Hülle in Kombination mit einer schützenden Bildschirmfolie verwenden. Es ist wirklich wichtig, dass Sie eine Bildschirmfolie zum Schutz für Ihr jeweiliges Xperia™-Modell nutzen. Sie ist für eine perfekte Passform ausgelegt und wenn Sie sie sorgfältig anbringen, werden weder der Abstandssensor noch die Frontkamera verdeckt und es sollte kein Staub unter die Folie gelangen oder kleine Luftbläschen unter der Folie entstehen.

    Sauberkeit ist alles

    Schmutz und Staub können die gesamte Leistung Ihres Geräts beeinträchtigen, Sie sollten Ihr Xperia™-Gerät regelmäßig mindestens einmal im Monat reinigen.

    Beginnen Sie, indem Sie Ihr Gerät ausschalten und die Verbindungen zu anderen externen Geräten trennen. Verwenden Sie ein sauberes, trockenes Mikrofasertuch, um Schmutz auf dem Bildschirm und auf der Rückseite zu entfernen. Der Headset-Anschluss und der USB-Kabelanschluss sollten dabei nicht vergessen werden. Blasen Sie ganz vorsichtig, um etwaige Staubpartikel zu entfernen, und verwenden Sie einen kleinen Pinsel, um Schmutz zu entfernen, der sich möglicherweise um die Abdeckungen der SIM- und Speicherkarteneinschübe festgesetzt hat. Achten Sie darauf, die Einschübe nicht direkt innen mit dem Pinsel zu reinigen.

    Immer voll aufgeladen

    Verwenden Sie immer das originale Ladegerät von Sony, das für das jeweilige Xperia™ Modell vorgesehen ist. Bei anderen Ladegeräten kann es vorkommen, dass sich die Ladedauer mit der Zeit erhöht, das Gerät gar nicht mehr lädt oder Ihr Gerät sogar beschädigt wird. Denken Sie zudem immer daran, dass Ihr Gerät über ein Ladegerät, dass an einer Steckdose angeschlossen ist, schneller geladen wird als beim Aufladen über den Computer. Wenn Sie zum Laden ein USB-Kabel an Ihr Gerät anschließen, achten Sie darauf, dass Sie ein Kabel mit dem richtigen Stecker verwenden.

    Um die Leistung Ihres Geräts zu verbessern und damit Ihr Akku länger hält, können Sie den Akkuverbrauch nachverfolgen und sehen, welche Anwendungen den meisten Strom verbrauchen. So empfiehlt es sich beispielsweise, die Benachrichtigungen und Dienste für Anwendungen mit Standortfreigabe auszuschalten, da diese viel Akku verbrauchen. Sie können aber auch Energie sparen, indem Sie einen der Energiesparmodi auswählen, die auf Ihrem Gerät verfügbar sind.

    Regelmäßiges Durchführen von Neustarts

    Wenn Ihr Gerät ständig eingeschaltet ist, kann dies den Akku, die Akkuleistung und die Lebensdauer des Geräts beeinträchtigen. Wenn Sie Ihr Xperia™-Gerät in regelmäßigen Abständen neu starten, werden alle geöffneten Apps geschlossen und der Speicher „durchgespült“. Sie werden den Unterschied sofort bemerken. Die Apps werden schneller und reibungsloser ausgeführt und es wird mehr Speicher zur Verfügung stehen.

    Herunterladen der neuesten offiziellen Software

    Neue Softwareversionen bieten die neuesten und verbesserte Funktionen sowie potenzielle Fehlerbehebungen. Um sicherzugehen, dass Sie Ihr Gerät optimal nutzen, ist es wichtig, dass Sie immer auf die neueste Softwareversion aktualisieren. Eine Benachrichtigung in der Statusleiste meldet, wenn ein neues Softwareupdate zur Verfügung steht. Sie können auch manuell nach neuen Updates in der Anwendung „What's New“ suchen.

    Sie benötigen mindestens 500 MB freien internen Speicher, um die Software auf Ihrem Gerät zu aktualisieren. Wenn Sie nicht über genügend freien Speicherplatz verfügen, werden Sie nicht benachrichtigt, sobald eine neue Softwareversion verfügbar ist.

    Am einfachsten lässt sich ein Softwareupdate drahtlos über Ihr Gerät installieren. Kann das Update nicht kabellos heruntergeladen werden, müssen Sie das Update über die Computersoftware von Sony zur Verwaltung von Xperia™-Geräten durchführen. Sie können sie auch verwenden, um eine Softwarereparatur durchzuführen, bei der Sie Ihr Gerät zurücksetzen, indem Sie den Inhalt löschen und die neueste Softwareversion installieren.

    Durch ein Softwareupdate oder eine Softwarereparatur läuft Ihr Gerät wieder schneller und reibungsloser. Es ist zudem die einfachste und schnellste Möglichkeit, um Leistungsprobleme zu beheben, und wir empfehlen diese Lösung dringend – aber denken Sie daran, Ihre Inhalte zu sichern, bevor Sie beginnen.

    Verwaltung des Speichers

    Sie erzielen die optimale Geräteleistung, wenn mehr als 500 MB an internem Speicher frei sind und zur Verfügung stehen. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Gerät langsamer ist als zuvor oder wenn sich Anwendungen plötzlich schließen, dann ist möglicherweise der Speicher voll. Dieses Problem können Sie zum Beispiel beheben, indem Sie Mediendateien vom internen Speicher auf eine originale SD-Karte von Sony übertragen.

    Es ist wichtig, dass Sie den Cache-Speicher von Zeit zu Zeit leeren, um die vorübergehend abgelegten Dateien von Ihrem Gerät zu entfernen. Durch Deinstallieren ungenutzter Apps können Sie ebenfalls Speicher freigeben. Darüber hinaus können Sie versuchen, Anwendungsdaten von einer Anwendung Ihrer Wahl zu löschen, aber denken Sie daran, dass die ausgewählten Daten dauerhaft entfernt werden.

    Durchführen von Tests im Sicherheitsmodus

    Das Testen von Apps und Spielen macht Spaß. Aber Apps von Drittanbietern können auch dazu führen, dass Ihr Gerät langsam wird, der Bildschirm einfriert, sich aufhängt oder ständig neu startet.

    Wenn Sie feststellen, dass Ihre Geräteleistung sich zum Negativen verändert, können Sie die Sicherheitsmodusfunktion nutzen, um zu prüfen, ob eine Drittanbieter-App Probleme bereitet. Ist der Sicherheitsmodus aktiviert, startet Ihr Gerät nur mit der ursprünglich bei Werkseinstellung installierten Software und den Apps. Wenn sich die Leistung im Sicherheitsmodus verbessert, ist es wahrscheinlich, dass eine oder mehrere heruntergeladene Apps das Problem verursachen. Sie können den Sicherheitsmodus beenden und das Gerät neu starten, um die Anwendung(en) zu deinstallieren, die das Problem möglicherweise verursachen.

    Das Gerät mithilfe von Tests überprüfen

    Sie können die Leistung Ihres Geräts anhand einer Reihe von verfügbaren Tests überprüfen. Die Tests eignen sich hervorragend, um die Leistung verschiedener Apps sowie von Hardware-Elementen wie Kamera, Display und Sensoren zu analysieren. Wenn ein Problem aufgetreten ist, sollten Sie immer ein Update auf die neueste Software oder eine Softwarereparatur durchführen.

    Die Tests können zusammen mit weiteren gerätespezifischen Informationen in der vorinstallierten Support-Anwendung oder über die Einstellungen aufgerufen werden.

    Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel nicht produktspezifisch ist. Die beschriebenen Funktionen und Funktionalitäten können daher je nach Gerät und/oder Softwareversion unterschiedlich sein.

    Fanden Sie diese Informationen hilfreich?
    Ja Nein
    Ihre Meinung ist uns wichtig!
    Warum fanden Sie diese Informationen nicht hilfreich?
    Absenden
    Vielen Dank für Ihre Teilnahme!