account arrowhead-down arrowhead-up mobile-menu search sm-bold-x x-skinny-rounded x-skinny arrowhead-right social-facebook social-googleplus social-instagram social-linkedin social-pinterest social-qzone social-renren social-tencent social-twitter social-vkontakt social-weibo social-youku social-youtube
    Hilf uns dabei, unsere Website zu verbessern.
    Beantworte ein paar kurze Fragen, um deinen Besuch zu bewerten.

    So verlängern Sie die Akkulaufzeit

    Die meisten von uns haben ihre Smartphones den ganzen Tag bei sich und nutzen sie für viele verschiedene Dinge. Dabei soll der Akku natürlich so lange wie möglich halten! Zum Glück gibt es ein paar einfache Dinge, mit denen Sie noch ein bisschen mehr aus Ihrem Akku herausholen können.

    Es gibt immer etwas, das Sie tun können

    Es gibt immer etwas, das Sie tun können

    So können Sie beispielsweise stromverbrauchende Standortdienste deaktivieren, die Bildschirmhelligkeit verringern oder die Verbindungen Ihres Geräts einschränken, indem Sie den Flugmodus aktivieren oder Bluetooth deaktivieren. All dies sorgt dafür, dass der Akku ein wenig länger hält. Aber was ist, wenn Sie aufgrund Ihrer Lebensumstände oder Hobbys den Akku nicht so häufig aufladen können?

    Keine Sorge! Ihr Xperia™ Gerät verfügt über mehrere tolle Stromsparfunktionen. Die Optionen hängen von Ihrem Gerät und seiner Android™-Version ab, aber sie alle verlängern die Laufzeit des Akkus. Wählen Sie einfach die Funktion, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt, und aktivieren Sie sie. Bei einigen Funktionen brauchen Sie selbst das nicht zu tun – sie starten von allein und laufen bei Bedarf im Hintergrund.

    Dabei sollte nicht vergessen werden, dass alle Energiesparmodi in der Regel Hintergrundaktivitäten wie E-Mail-Synchronisierungen, Benachrichtigungen und Standortdienste einschränken. Anrufe und Nachrichten sind davon nicht betroffen.

    Wofür benötigen Sie die zusätzliche Akkuleistung?

    Arbeit oder Freizeit?

    Arbeit oder Freizeit?

    Wenn Sie Ihr Gerät viele Stunden geschäftlich oder für tägliche Aktivitäten, wie Nachrichten lesen, Fotos machen oder Videos aufzeichnen, verwenden wollen und Sie wissen, dass Sie es nicht wie gewöhnlich aufladen können, sollten Sie den STAMINA-Modus aktivieren. Der STAMINA-Modus reduziert den Akkuverbrauch und erhöht die allgemeine Standby-Zeit erheblich. Sie können den STAMINA-Modus jederzeit bei Bedarf manuell aktivieren oder die Einstellung so vornehmen, dass er bei einem von Ihnen festgelegten Akkustand automatisch aktiviert wird.

    Je nach Gerät und Android™-Version ist entweder der STAMINA-Modus oder eine ähnliche Funktion, der Akkusparmodus, verfügbar.

    Outdoor-Fans

    Der Ultra-STAMINA-Modus ist ideal, wenn Sie Ihr Gerät für einen längeren Zeitraum verwenden müssen, ohne es dabei aufladen zu können. Wenn Sie beispielsweise Wandern oder zum Camping gehen oder wenn Sie sich am Strand aufhalten. Der Ultra-STAMINA-Modus kann notfalls auch verwendet werden, wenn Sie zusätzliche Standby-Zeit benötigen, der Akkustand aber sehr niedrig ist und Sie kein Ladegerät bei sich haben. Ist der Ultra-STAMINA-Modus aktiviert, werden die meisten Hintergrundaktivitäten wie Synchronisierungen und Standortdienste deaktiviert. Außerdem wird Ihr Startbildschirm vom Startbildschirm des Ultra-STAMINA-Modus ersetzt. Nur die wichtigsten Apps stehen zur Verfügung, damit der Akkuverbrauch weitestgehend eingeschränkt wird.

    Warum soll ich mich damit beschäftigen?

    Warum soll ich mich damit beschäftigen?

    Das brauchen Sie nicht! Der Doze-Modus und App Standby sind integrierte Funktionen, die Akkuleistung sparen, wenn Sie ihr Gerät oder bestimmte Apps nicht aktiv nutzen. Doze wird automatisch aktiviert, wenn Ihr Gerät für eine Weile nicht verwendet wurde und es nicht mit einem Ladegerät verbunden ist. Derweil identifiziert App Standby Apps, die lange nicht verwendet wurden, und versetzt sie in einen Ruhestatus. Sie müssen nichts tun, um den Doze-Modus und App Standby zu aktivieren – sie sind immer eingeschaltet.

    Rund um die Uhr im Einsatz

    Mit der Akkuoptimierung können Sie STAMINA-Modus, Akkusparmodus, Doze-Modus und App Standby steuern. Mit dieser Funktion können Sie verhindern, dass Apps in den Ruhezustand wechseln, indem Sie sie auf die Whitelist der Akkuoptimierung setzen. Markieren Sie einfach das Kontrollkästchen neben einer App im Menü der Akkuoptimierung. Diese App erhält dann weiterhin Nachrichten und hat Zugriff auf das Netzwerk.

    Aufladen ist kein Problem

    Denken Sie daran, dass es schädlich für den Akku ist, wenn Ihr Gerät mit dem Ladegerät verbunden bleibt, obwohl es bereits seit Langem vollständig geladen ist. Um dies zu verhindern und die Lebensdauer des Akkus zu verlängern, haben viele Xperia™ Geräte eine integrierte Funktion, die sogenannte Batteriepflege. Diese erkennt, über welchen Zeitraum Sie Ihr Gerät gewöhnlich laden und kontrolliert die Ladegeschwindigkeit, um den Akku bis kurz vor Ablauf der geschätzten Zeit auf 100 % zu laden. Wenn die Batteriepflege kein übliches Ladeverhalten erkennen kann, wird sie nicht aktiviert.

    Xperia™ – Hat das Neueste immer zuerst

    Sie brauchen das Gerät nur wenige Minuten zu laden und können es stundenlang nutzen. Durch die adaptive Ladetechnologie von Qnovo™ erhöht sich die Lebensdauer des Akkus. Akkuschäden durch das Laden werden reduziert, da der Akkuzustand kontinuierlich überwacht und die Ladeströme entsprechend angepasst werden. Die Geräte der Xperia™ X-Serie sind die ersten weltweit, die diese Technologie verwenden.

    Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welche Akkufunktionen am besten zu Ihren Bedürfnissen und Gewohnheiten passen, probieren Sie einfach eine nach der anderen aus. Es ist wirklich ganz einfach – Sie werden erstaunt sein, wie viel Akkuleistung Sie sparen können!

    Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel nicht produktspezifisch ist. Die beschriebenen Funktionen und Funktionalitäten können daher je nach Gerät und/oder Softwareversion unterschiedlich sein.

    Fanden Sie diese Informationen hilfreich?
    Ja Nein
    Ihre Meinung ist uns wichtig!
    Warum fanden Sie diese Informationen nicht hilfreich?
    Absenden
    Vielen Dank für Ihre Teilnahme!