account arrowhead-down arrowhead-up mobile-menu search sm-bold-x x-skinny-rounded x-skinny arrowhead-right social-facebook social-googleplus social-instagram social-linkedin social-pinterest social-qzone social-renren social-tencent social-twitter social-vkontakt social-weibo social-youku social-youtube
    Hilf uns dabei, unsere Website zu verbessern.
    Beantworte ein paar kurze Fragen, um deinen Besuch zu bewerten.

    Belichtung, Farb- und Lichtverhältnisse

    Arrow left Xperia XA2 Ultra – Supportübersicht

    Für eine gute Belichtung Ihrer Fotos wird die richtige Menge Licht benötigt. Die Kamera erkennt die Umgebungslichtverhältnisse automatisch und nimmt eine entsprechende Anpassung vor.

    Für die Aufnahme von Gesichtern, sich bewegenden Objekten oder Fotos bei ungünstigen Lichtverhältnissen sind unterschiedliche Belichtungswerte erforderlich.

    Optimieren der Lichtverhältnisse

    • Erkennen Sie das richtige Licht in der richtigen Farbe, mit dem Sie Ihren Bildern Form und Tiefe verleihen können. Diese Art Licht tritt kurz vor Sonnenaufgang und bei Sonnenuntergang auf. Natürliches Licht durch ein Fenster ist ebenfalls gut.
    • Um hochwertigere Fotos bei ungünstigen Lichtverhältnissen aufnehmen zu können, müssen Sie die Kamera stabil halten. Positionieren Sie die Kamera auf einer festen Oberfläche und verwenden Sie den Selbstauslöser.
    • Versuchen Sie selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen, Fotos mit und ohne Blitz aufzunehmen. Unter gewissen Umständen ist die Qualität besser ohne Blitz.

    So verwenden Sie den Blitz:

    1. Tippen Sie bei Verwendung der Kamera auf das Blitzsymbol auf dem Display, zum Beispiel Symbol für automatischen Blitz.
    2. Ändern Sie die Blitzeinstellung, falls erforderlich.
    3. Drücken Sie die Kamerataste bzw. tippen Sie auf den Auslöser, um ein Foto oder ein Video aufzunehmen.

    Die verfügbaren Einstellungen hängen vom ausgewählten Aufnahmemodus ab.

    Verwenden Sie Aufhellblitz , wenn der Hintergrund heller ist als das Motiv. Auf diese Weise können Sie unerwünschte dunkle Schatten entfernen.

    Wert für Farbe, Helligkeit und Belichtung

    Ihre Kamera passt durch die Erkennung der Lichtbedingungen und Kalkulation der Farbtemperatur des Umgebungslichts automatisch die Werte für Farbe, Helligkeit und Belichtung an. Digitalkameras können die Farbtemperatur nur schätzen, Sie müssen die Einstellungen also bei Bedarf anpassen, um sie zu korrigieren.

    Wenn Ihre Fotos bei Aufnahmen in Innenbereichen eine gelbe Färbung oder bei Verwendung des Blitzes eine blaue Färbung aufweisen, versuchen Sie die Farbe über den Überlegene Automatik -Modus einzustellen.

    Um eine bessere Belichtung in Umgebungen mit ungünstigen Lichtverhältnissen zu erzielen, können Sie die Helligkeit bei Verwendung des Überlegene Automatik - und Video -Modus ändern oder beim Einsatz des Manuell -Modus den Belichtungswert verändern.

    So passen Sie Farbe und Helligkeit an

    1. Tippen Sie bei Verwendung der Kamera auf Einstellungen-Symbol.
    2. Tippen Sie auf Farbe und Helligkeit.
    3. Ziehen Sie die Schieber, um die Farbe und Helligkeit anzupassen.
    4. Drücken bzw. tippen Sie die Kamerataste oder auf den Auslöser, um ein Foto oder ein Video aufzunehmen.
    5. Tippen Sie auf Beenden-Symbol, um die Einstellung „Farbe“ zurückzusetzen und zu schließen.

    Diese Einstellung ist nur im Modus Überlegene Automatik und Video verfügbar.

      Wenn Sie die Kamera verwenden, können Sie Farbe und Helligkeit einstellen, indem Sie auf den Bildschirm tippen. Um diese Funktion zu aktivieren, stellen Sie sicher, dass die Funktion Objektverfolgung ausgeschaltet ist.

    So passen Sie den Belichtungswert an

    1. Tippen Sie bei Verwendung der Kamera auf Symbol für Weißabgleich.
    2. Tippen Sie auf EV und ziehen Sie den Schieber, um den Belichtungswert anzupassen.
    3. Schließen Sie das Menü „Einstellungen“. Die Einstellung wird gespeichert.
    4. Drücken bzw. tippen Sie auf den Auslöser, um ein Foto aufzunehmen.

     Belichtung für Nachtaufnahmen – animierte GIFs

    Diese Einstellung ist nur im Modus Manuell verfügbar.

    Auslösegeschwindigkeit

    Die Auslösegeschwindigkeit bezieht sich auf die Zeit, die der Verschluss geöffnet ist und Licht auf den Kamerasensor trifft.

    Eine schnelle Auslösegeschwindigkeit unterstützt ein Einfrieren der Bewegung, wohingegen eine langsame Auslösegeschwindigkeit die sogenannte „Bewegungsunschärfe“ erzeugen kann, sodass sich bewegende Objekte auf ihrer Bewegungslinie verschwommen erscheinen.

    In den Modi Überlegene Automatik und Video wird die Auslösegeschwindigkeit automatisch angepasst.

    So passen Sie die Auslösegeschwindigkeit an

    1. Tippen Sie bei Verwendung der Kamera auf Symbol für Weißabgleich.
    2. Tippen Sie auf SS und ziehen Sie den Schieber, um die Auslösegeschwindigkeit anzupassen.
    3. Schließen Sie das Menü „Einstellungen“. Die Einstellung wird gespeichert.
    4. Drücken bzw. tippen Sie auf den Auslöser, um ein Foto aufzunehmen.

      Diese Einstellung ist für die Hauptkamera nur im Modus Manuell verfügbar.

    ISO

    Der ISO-Wert definiert, wie empfindlich Ihre Kamera gegenüber Licht ist. Ein niedriger ISO-Wert bedeutet eine geringere Empfindlichkeit und ein hoher ISO-Wert bedeutet eine höhere Empfindlichkeit. Durch eine höhere Empfindlichkeit können Ihre Fotos verschwommen sein.

    Wählen Sie für die Aufnahme von Fotos von sich bewegenden Objekten oder bei ungünstigen Lichtverhältnissen ohne Blitz einen höheren ISO-Wert.

    Ist zu viel Licht vorhanden, verwenden Sie die niedrigste ISO-Einstellung, damit Sie eine besser Bildqualität erzielen können.

    Bei den Modi Überlegene Automatik und Video wird der ISO-Wert automatisch angepasst.

    So passen Sie den ISO-Wert an

    1. Tippen Sie bei Verwendung der Kamera auf Symbol für Weißabgleich.
    2. Tippen Sie auf ISO und wählen Sie einen ISO-Wert.
    3. Schließen Sie das Menü „Einstellungen“. Die Einstellung wird gespeichert.
    4. Drücken bzw. tippen Sie auf den Auslöser, um ein Foto aufzunehmen.

    Diese Einstellung ist für die Hauptkamera nur im Modus Manuell verfügbar.

    Starkes Gegenlicht (HDR)

    Starkes Gegenlicht (HDR) kann je nach Aufnahmemodus manuell oder automatisch ausgeglichen werden. Wird HDR automatisch ausgeglichen, wird es durch Symbol für HDR aktiviert gekennzeichnet.

    Symbol für manuellen Kameramodus

    Manuell

    Gleichen Sie HDR für die Haupt- und Frontkamera manuell aus.

    Symbol für Kameramodus „Überlegene Automatik“

    Überlegene Automatik

    HDR wird für die Haupt- und Frontkamera automatisch ausgeglichen.

    Symbol für Videos aufnehmen

    Video

    Gleichen Sie HDR für die Hauptkamera manuell aus. HDR wird für die Frontkamera automatisch ausgeglichen.

    So nehmen Sie die Einstellungen für Aufnahmen bei starkem Gegenlicht vor

    1. Tippen Sie bei Verwendung der Kamera auf Einstellungen-Symbol.
    2. Tippen Sie auf den Schieber HDR oder HDR-Video, um die Funktion zu aktivieren.
    3. Schließen Sie das Menü „Einstellungen“. Die Einstellung wird gespeichert.
    4. Drücken bzw. tippen Sie auf den Auslöser, um ein Foto aufzunehmen.

      Diese Einstellung ist nur in den Modi Manuell und Video verfügbar.

    Weißabgleich

    Bei den Modi Überlegene Automatik und Video erfolgt der Weißabgleich automatisch. Im Modus Manuell können Sie den Weißabgleich manuell anpassen.

    So passen Sie den Weißabgleich an

    1. Tippen Sie bei Verwendung der Kamera auf Symbol für Weißabgleich.
    2. Tippen Sie auf WB und wählen Sie eines der vordefinierten Lichtverhältnisse, z. B. Symbol für automatischen Weißabgleich (bewölkt).
    3. Schließen Sie das Menü „Einstellungen“. Die Einstellung wird gespeichert.
    4. Drücken bzw. tippen Sie auf den Auslöser, um ein Foto aufzunehmen.

      Diese Einstellung ist nur im Modus Manuell verfügbar.

    Einstellungen für den Weißabgleich

    Symbol für automatischen Weißabgleich

    Auto

    Die Farbbalance wird automatisch angepasst.

    Symbol für automatischen Weißabgleich (bewölkt)

    Bewölkung

    Die Farbbalance wird für wolkigen Himmel angepasst.

    Symbol für Tageslicht-Weißabgleich

    Tageslicht

    Die Farbbalance wird für den Außeneinsatz bei sonnigen Lichtverhältnissen angepasst.

    Symbol für Leuchtstofflicht-Weißabgleich

    Leuchtstofflampe

    Die Farbbalance wird an Neonlicht angepasst.

    Symbol für Glühlampen-Weißabgleich

    Glühlampe

    Die Farbbalance wird an warmes Licht angepasst, z. B. an das von Glühbirnen.

    Optimieren der Belichtung

    Die Belichtungsmessung misst die Menge Licht, die auf ein Objekt trifft, um die Belichtung zu optimieren.

    In den Modi Überlegene Automatik und Video wird die Belichtungsmessung automatisch angepasst. Im Manuell -Modus können Sie die Belichtung für die Hauptkamera manuell anpassen, um beispielsweise die Belichtung für einen bestimmten Teil des Fotos zu ändern.

    So passen Sie die Belichtung mit der Messung an

    1. Tippen Sie bei Verwendung der Kamera auf Einstellungen-Symbol.
    2. Tippen Sie auf Mehr > Messung.
    3. Wählen Sie eine Belichtungsoption und schließen Sie das Menü „Einstellungen“. Die Einstellung wird gespeichert.
    4. Drücken bzw. tippen Sie auf den Auslöser, um ein Foto aufzunehmen.

      Diese Einstellung ist für die Hauptkamera nur im Modus Manuell verfügbar.

    Messeinstellungen

    Gesicht

    Misst die Lichtmenge auf dem Gesicht und passt die Belichtung so an, dass das Gesicht perfekt ausgeleuchtet ist.

    Mitte

    Bestimmt die Mitte des Bildes und legt die Belichtung basierend auf der Helligkeit des Motivs fest

    Spot

    Die Belichtung wird in einem sehr kleinen Bereich des Motivs eingestellt

    Sensor

    Damit können Sie den Bildschirm berühren, um das Objekt oder den Bereich zu bestimmen, für das oder den die Belichtung optimiert werden soll


    Fanden Sie diese Informationen hilfreich?
    Ja Nein
    Ihre Meinung ist uns wichtig!
    Warum fanden Sie diese Informationen nicht hilfreich?
    Absenden
    Vielen Dank für Ihre Teilnahme!